Lauftreff TV Ottweiler

Wannerschdaach Strecke 2009 PDF Drucken E-Mail
  

Recht: Nutzung der Bilder

Wir freuen uns, dass Sie Google Earth noch stärker in Ihre Online-Welt integrieren möchten. Sie persönlich dürfen ein Bild aus der Anwendung verwenden (beispielsweise auf Ihrer Website, in einem Blog oder einem Word-Dokument), solange Sie die Angaben zum Copyright und zur Bezugsquelle nicht entfernen. Dies gilt auch für das Google-Logo. Sie dürfen diese Bilder aber nicht an andere Nutzer verkaufen, als Teil eines Service anbieten oder in einem kommerziellen Produkt verwenden, z. B. in einem Buch oder einer Fernsehshow, ohne vorher von Google dazu autorisiert worden zu sein.

Der Treffpunkt für unseren Wannerschdaach ist am 27.12.2009 um 13:00 Uhr in Steinbach an der ev. Kirche. Nach der Wanderung werden wir uns im ehemaligen Steinbacher Kindergarten, der  als Veranstaltungsraum gemietet werden kann, zu einem gemütlichen Zusammensein einfinden. Um dieses Zusammensein zu organisieren, bitte ich diejengen, die gerne mitwandern und mitfeiern  möchten, sich in die Listei einzutragen. Es gibt natürlich auch eine ordentliche Stärkung von Läufern und Angeheirateten zubereitet nach der Wanderung. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Heino hat schon einige Zusagen, die ich hier eingetragen habe. Änderungen solltet ihr  selbst vornehmen oder einfach dem Lauftreff-Team mitteilen.

Streckenbeschreibung: Weihnachtsspeckkillende Wanderung von Steinbach nach Steinbach über Stock und Stein

 

Bitte folgendes für die Wanderung im Voraus  mit "einkalkulieren":

 

- Unbedingt rutschfeste Schuhe anziehen. Am besten Wanderschuhe. Die Strecke wurde von mir

in 2,5 Stunden abgewandert. Sie ist trotz der widrigen Witterungsverhältnisse

einwandfrei zu gehen. Bitte, bitte keine Laufschuhe anziehen. Das wird dann schon nicht einfach.

 

- Auch eine Wanderung ist schweißtreibend. Deshalb für unterwegs etwas zum Trinken

mitnehmen. Ein Handtuch als "Wohlfühlmithelfer" und ein zweites Shirt oder Sonstiges zum Wechseln nach der Wanderung ist auf jeden Fall sinnvoll.

 

- Unseren Veranstaltungsraum in Steinbach müssen wir selbst wieder putzen. Deshalb

bringt Schuhe zum Wechseln mit.

 

- Handy-Empfang mit Vodafone gibt es überall auf der Strecke. Mit allen anderen könnte es streckenweise

etwas Probleme geben - auf jeden Fall bei der Hanauermühle.

 

- Nach km 7,4  gibt es de Möglichkeit, an der Hanauermühle, die Strecke

abzukürzen oder dort zu beenden. Der Rücktransport ist gesichert.

 

Dies gilt natürlich nicht für aktive Läuferinnen und Läufer. Die "müssen" das schon durchhalten, als "Trainingseinheit" zwischen den Jahren.

 

 

 

Nun zum Verlauf der der Erlebniswanderung:

 

Von der Steinbacher Kirche aus wandern wir auf dem direkten Weg zur Salzleck. Vor dort aus geht es bergab durch den Wald bis zur Wernsmühle. 2,5 km sind bis dahin zurückgelegt. Entlang der Brückenstraße geht es 300m Richtung Hangard, bis wir links wieder in Waldgebiet kommen. Von nun an wandern wir 2,2 km leicht steigend auf einem breiten Waldweg hoch. Bei km 5 überquern wir die Verbindungsstraße zwischen der Hanauermühle und der Eichentalermühle und biegen etwa nach 200m recht in den Mühlenpfad ein. Jetzt wird es richtig abenteuerlich, denn der Mühlenpfad lässt uns wunderschöne Eindrücke der Schönbachschlucht geniesen. Dabei geht es immer bergab. Nach etwa 1 km verschmelzen Mühlenpfad und Brunnenweg. Der Brunnenweg über die Schönbachsteige entlang der Schönbach ist einfach klasse. Man braucht zwar für diesen Abschnitt etwas Zeit, aber es lohnt sich. An der Hanauermühle angekommen sind 7,4 km bzw. 01:40 Stunden vorbei. Ich will noch nicht zu viel versprechen. Vielleicht erwartet und dort eine kleine Überraschung.

Wenn wir die Verbindungsstraße zwischen Hangard und Fürth überquert haben, geht es direkt wieder in den Wald. Nach 600m beginnt eine herrlicher Aufstieg durch die Schluchten des Kerbacher Loches. Insgesamt ist dieser Streckenabschnitt 1,1 km lang. Im Kerbachloch angekommen, sind wir schon 9,1 km gewandert. Nach einem kurzen kleinen Anstieg von 300m sind wir am Steinbacher Sportplatz. Dies ist die höchste Stelle unserer Wanderung mit rund 420 Meter über dem Meeresspiegel.

Vom Sportplatz aus geht es über Flurwege und Wiesen direkt zur Steinbacher Kirche. Dort erwarten uns Alexander und Rolf, die beide  ein herzhaftes Gericht zubereiten. So gegen 17 Uhr kann dann der sich hoffentlich bemerkbar gemachte Hunger wieder vertrieben werden.  Getränke zum Durststillen sind ausreichend vorhanden.  Eigentlich kann nichts mehr schief  gehen.

 

Bis dann

 

das LT-Team - Petra, Heino, Heinz, Jürgen, Rolf und Timo

 

gez.

HeinoM


 

 

um sich einzutragen oben rechts auf das Blatt/Stift symbol klicken.

Erwachsene

Kinder/Jugendliche

Timo Leidinger Marie
Rosina Leidinger
Lauren

Udo Burgemeister

Irmgard Tomasini

Felix

Bernd Migenda

Doris Migenda
Christine Migenda
Heino Müller
Elfi Müller

Rolf Happel

Manuela Happel
Ines Kowalick
Leon
Peter Holz
Otto Lauermann
Heinz Bernhard
Alexander Phieler
Andrea Fischer
Alexandra Vogler-Maurer
Jörg Maurer
Andrea Henzmann
Stefan Henzmann
Birgit Polzin
Thomas Polzin
Heide Meyer
Willi Meyer
Petra u. Michael Schöpfer
Claudia Resch
Hubert Vaßen
Detlef Bettinger
Regine Recktenwald
Andreas Raber
Andreas Welter
Kirstin Reuter
Dietmar Reuter
Andreas Heß mit Mama und 2 weißen Schäferhunden (ohne Essen) evtl. mit Louisa