Lauftreff TV Ottweiler

RODGAU Ultra Marathon 2018 PDF Drucken E-Mail
  

Ich mach es kurz: Carsten musste am Schluss unsere Fahnen alleine hochhalten (was er auch mit Bravour gemacht hat: Fast ganz ohne Training locker in 4:33 nach 50 km im Ziel, mit einem strahlenden Lächeln. Das wir dein gutes Jahr, Carsten! ;-)). Ruth hatte sich eigentlich nichts vorgenommen außer so weit zu laufen wie sie kommt und Lust hat und das hat sie auch getan. Wären nicht Magenprobleme dazwischen gekommen hätte sie auch ihren ersten Ultra locker geschafft. Ich kann das beurteilen, denn ich stand die ganze Zeit an der Strecke und sie sah richtig gut und fit aus!

Unser Rennpferdchen Sandra ging trotz vorangegangener Krankheit an den Start. musste aber nach 26 km (in 1:58!) wegen Atemproblemen aussteigen. Zu dem Zeitpunkt war sie auf Position 4 gesamt. Sandra, Du bekommst nen großen Vernunftorden von uns und wenn Du wieder ganz gesund bist darfste wieder antreten . ;-)

Spaß hatten wir jedenfalls genug und die Stimmung war klasse, auch ohne Sonne und Siege. Das heißt, einen Sieg gab es: Ich hatte die 2017er Cupwertung der DUV gewonnen. Ganz ohne laufen, denn ich darf ja noch nicht. Aber das kann ja noch werden in diesem Jahr.

 

Lisa

Die gutgelaunteTruppe....

......und Carsten im Ziel, nach 50 km noch frisch......... ;-)