Lauftreff TV Ottweiler

Habach Saarland Mittelpunkt Lauf am 14.Juli PDF Drucken E-Mail
  

Ja, hier spielt die Musik!

In Habach, am geographischen Mittelpunkt des Saarlandes, welches ja bekanntlich ohnehin

der Nabel der Welt ist.


Das Trüppchen vom TVO hatte gutes Wetter gebucht und auch erhalten.Erst pünktlich zum

Ende der Siegerehrung setzte der in diesem Sommer übliche tägliche Regenguss ein. Aber zu

dem Zeitpunkt hatten wir ja schon alles eingetütet inclusive der ergatterten Kohle.:-).

Viel Spaß hatten wir mal wieder-wie schon im letzten Jahr- auf der zwar kurzen aber eindeutig

anspruchsvollen Strecke.

Diesmal ohne Ausfälle in der Teamwertung, alle am Start, keine Materialschäden

( es sei denn, man betrachtet die schmerzende und geschundene Ferse von Lukas als solchen;-))
Gegen starke Konkurrenz erreichte das Männerteam mit Hagen, Benni, Thomas und Reckenchef

Martin einen verdienten zweiten Platz.
Ebenso das Frauenteam mit Sandra (O-Ton Sandra nach dem Rennen:Sch......., ich war mal wieder viel zu langsam!),

Marion, Lisa und Alex Burger. Toll!

Sandra durfte gar zweimal aufs Treppchen, da sie in der Einzelwertung noch Platz 3 bei den

Frauen erlaufen hatte. Chapeau!!!
Die Helden und Heldinnen der zwei Mannschaften verzichteten unisono auf ihren Anteil am Geldpreis, so dass wir die

Kohle gemeinsam mit allen bei unserem Sommerfest (20.August, alle müssen mit Kind und Kegel kommen) in Kuchen, Bier und Wurst

(ja doch, auch vegan:-)) umwandeln können.
Die anderen ließen sich aber auch nicht lumpen, das Mix mit Falko, Lukas, Alex und Ina erlief

einen sehr guten Rang 5 und  Team 4 mit Leon, Thomas Müller, Farjana und.Jens Burger war

auch gut (Platz 9 von 35 gemeldeten Teams) und mit Spaß dabei!.,
So soll das sein! Hauptsache Spaß beim gemeinsamen Rennen. Und wenn man dann noch Erfolg

hat was, will man mehr!


Thomas Steinbach, der zum ersten Mal für uns dabei war hat es auch gefallen . Gerne wieder, Thomas!

Das Team vom TVO, mal wieder fast komplett vollständig. Nur Ina war mal kurz weg. Dafür ist

Junior Philipp im grünen Dress schon mit dabei. Der guckt schon vor dem Lauf bewundernd auf

Sandras Laufuhr und übt wohl schon für später, wenn er dann zusammen mit Mattheo Sokoll

seine Runden dreht, während wir alle schon nicht mehr so schnell rennen wie unsere Jungen oder auch schon mit dem Rollator an der Strecke stehen.

Das zweitplatzierte Männerteam bei der Siegerehrung. Alle guter Dinge, nur Hagen ist der Heiligenschein ein wenig verrutscht. ;-)

..und das Frauenteam bei ebensolcher. Die Mädels glänzen auch ganz ohne Heiligenschein :-)))))