Lauftreff TV Ottweiler

30. Auflage Altstadtlauf 2015 PDF Drucken E-Mail
  

 

134 Teilnehmer beim EXCLUSIVE-Bambinilauf über 350 m.

179 Teilnehmer beim AOK-Kinderlauf über 1,5 km.

39 Teilnehmer beim AOK-Jugendlauf über 2,5 km.

44 Teilnehmer beim WZB-Schnupperlauf über 2,5 km für Menschen mit Beeinträchtigungen. Es war ihr Tag, der 19. September 2015, auf den sie sich schon so lange gefreut hatten. Wer beim Start anwesend war, konnte förmlich die Begeisterung der Läuferinnen und Läufer und der mit anwesenden Eltern und Großeltern spüren. Dabei sah es in den Mittagsstunden danach aus, als könnte die Veranstaltung von Regengüssen begleitet werden. „Hoffentlich hält es, bis alle Kinder- und Jugendläufe vorbei sind“, sagte Otto Lauermann, der Vorsitzende des Fördervereins der Leichtathletikabteilung des TV Ottweiler. „Petrus“ hatte ein Einsehen mit den Kleinsten und den Veranstaltern. Es blieb, bis auf ein paar Regentropfen, trocken. Zwischendurch schien sogar die Sonne zur Freude derer, die im Anschluss an die oben genannten Läufe um 16:30 Uhr auf die Strecken des WZB-Schnupperlaufes über 2,5 km, des Schwesternverband-Gesundheitslaufes über 5 km, des Linden-Apothekenlaufes über 7,5 km und des SPORT-HOFFMANN-LAUFES über 10 km gingen.

Insgesamt wurden durch www.meisterchip.de 585 Teilnehmer, die die Ziellinie überliefen aufgelistet. Unter deren Hompage sind auch die Einzelergebnisse des Altstadt-Jubiläumslaufes nachzulesen.

Zum Beginn der Veranstaltung begrüßten der Bürgermeister der Stadt Ottweiler, Herr Holger Schäfer, der Kreisbeigeordnete des Landkreises Neunkirchen, Herr Gerd Rainer Weber, und als Vertreter der AOK-Saarland/Rheinland-Pfalz, Herr Norbert Bentz, die anwesenden Läuferinnen und Läufer und die Zuschauer in der sportbegeisterten Stadt Ottweiler.

Schnellste Frau über die 10 km war an diesem Tag Lisa Sieburger vom Olympiastützpunkt der Triathleten in Saarbrücken in 37:18 Min. und schnellster Mann, ihr Teamkollege Franz Löschke, in 32:14 Min.

Das Team der LAZ Saarbrücken gewann die 30-km-Teamwertung in 1:43:03 Stunden. Mit einer von Emotionen getragenen Ehrung der Menschen mit Beeinträchtigungen auf der Bühne des Schlosstheaters, unterbrochen von lang anhaltendem Beifall für diese, wurde das Ende der 30. Jubiläumsveranstaltung 2015 eingeläutet. 2016 geht es weiter!

 

HeinoM

 

Verschiedenes

Laufkalender

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Anmeldung