Lauftreff TV Ottweiler

28. AOK Altstadtlauf in Ottweiler - eine Nachlese PDF Drucken E-Mail
  

Es ist der Lauf der Bambini und der 2,5-km-Lauf als Integrations- bzw. Inklusionslauf. Mit welcher Begeisterung die Bambini, deren Eltern und die Integrations- und Inklusionsläuferinnen und - Läufer auf der Strecke waren, kann hier nicht beschrieben werden.

Deshalb nehmen auch das Interesse und die Teilnahme von Jahr zu Jahr zu. Bis gestartet werden kann, ist allerhand zu tun. Schon Monate vor dem Lauf beginnen die Vorbereitungen.Bis dahin sind das Schlosstheater, das Gelände des Sportplatzes am Alten Weiher und die Duschen in der Seminarsporthalle bereits angemietet. Außerdem muss die Durchführung des Laufes von der Stadt Ottweiler genehmigt worden sein. Mögliche Sponsoren werden angesprochen. Der alte Flyer des letzten Jahres wird aktualisiert auf den Stand 2013. Eine Helferliste ist im Umlauf, auf der die Streckenposten, das Auf- und Abbauteam, die Getränkestellen mit den Getränkeausgebern, die Helfer im Start-Ziel-Bereich, die Radfahrer als Begleiter und der Schlussläufer aufgeführt sind. Gleichzeitig müssen Freiwillige gesucht werden, die, in der Summe, 40 Kuchen backen, die von dem Kuchenteam im Schlosstheater verkauft werden. Mit dem Bauhof, dem Roten Kreuz, der freiwilligen Feuerwehr und der Polizei ist der Termin abzusprechen. Meisterchip wird mit der Zeitnahme beauftragt und mit dem Schwesternverband das Catering vor Ort besprochen.

Die Flyer und die Plakate werden in Druckauftrag gegeben. Läuferinnen und Läufer, die in der Umgebung Volkslaufveranstaltungen besuchen, nehmen Plakate und Flyer mit zu der jeweiligen Veranstaltung. Pokale und Medaillen müssen bei verschiedenen Körperschaften abgeholt, bzw. gekauft werden. Etwa 14 Tage vor dem Lauf ist ein Termin mit der Ortspolizeibehörde, um den Ablauf des Laufes zu besprechen. Eine Woche vor dem Lauf werden alle Anwohner der Laufstrecke schriftlich darüber informiert, dass die Veranstaltung stattfindet und dass die Strecke polizeirechtlich schon eine gewisse Zeit vor dem Lauf und bis zu dessen Beendigung für den Autoverkehr gesperrt ist.Und trotzdem gibt es in jedem Jahr uneinsichtige Fremde und Einheimische, die sich über solche rechtsverbindlichen Anordnungen hinwegsetzen wollen.

Endlich ist es dann so weit. Nachdem am Abend zuvor das Schlosstheater dekoriert wurde, beginnt der Altstadtlauf bereits um 13 Uhr im Schlosstheater. Die ersten Kuchen werden abgegeben. Diejenigen, die die Startnummer ausgeben bzw. die Nachmeldungen entgegennehmen, sind die nächsten, die ihre Arbeit aufnehmen. Zwischenzeitlich wird der Start-Ziel-Bogen vom Hauptsponsor geliefert. Ca. 2 Stunden vor dem Lauf beginnt das Auf- und Abbauteam seine Arbeit auf dem Schlosshof. Die km-Schilder werden an der Strecke aufgestellt, der Bauhof beginnt mit der Absperrung der Strecke und Meisterchip baut die Zeitmessung auf. Die Anlage für die Moderation wird aufgebaut und getestet. Bereits eine Stunde vor dem Start des ersten Laufes, dem Bambinilauf, um 16 Uhr, geht es im Schlosstheater und auf dem Schlosshof zu wie in einem Bienenschwarm. Mit Ohrwurmmusik werden alle auf die bevorstehenden Läufe eingestimmt.

Die Hektik und Spannung steigert sich langsam, bis um 16 Uhr der erste Startschuss fällt. Dann geht es Schlag auf Schlag mit den einzelnen Läufen, bis um 17 Uhr die Hauptläufe gestartet werden. Zwischenzeitlich bekamen die Bambini schon ihre Medaillen und die Schülerinnen und Schüler wurden im Schloss für ihre besonders guten Leistungen prämiert und die teilnahmestärksten Schulen geehrt. Diese bekommen einige Wochen nach dem Lauf von den Hauptsponsoren, der AOK Saarland und der Lindenapotheke aus Neunkirchen, insgesamt 1 000,-- EURO überreicht. Zwischen 18.15 und 18.25 Uhr passiert die letzte Läuferin oder der letzte Läufer mit dem Schlussläufer die Ziellinie.

Das Abbauteam nimmt sofort seine Arbeit auf. Der Bauhof entsperrt die Strecke und die Polizei gibt die gesamte Strecke wieder für den Durchgangsverkehr frei. 45 Minuten nach dem Ende beginnt im Schlosstheater die Siegerehrung für die Schnellsten insgesamt und in den Altersklassen. Zum Ende der Siegerehrung bekommen die schnellsten 6 Teams gestaffelte Geldpreise. Die gleichen Preise werden dann wiederum unter den restlichen Teams ausgelost. 2013 nahmen 18 Teams am Lauf teil.Gegen 20.30 Uhr ist die Siegerehrung zu Ende.

Eine Stunde später sieht das Schlosstheater wieder aus, als wäre nichts gewesen. Die Nachbesprechung des Laufes findet zeitnah statt. Diese Nachbesprechung ist gleichzeitig das erste Treffen als Vorbesprechung für den Nachtwächterlauf im Dezember. Der oben besprochene Ablauf beginnt von Neuem. The same procedure as every year, liebe Läuferinnen und Läufer und Zuschauer. Der Veranstalter freut sich schon auf den 14. Dezember 2013, dem Tag des Nachtwächterlaufes und auf ihr Kommen!

HeinoM