Lauftreff TV Ottweiler

Die Abrechnung von Startgebühren - am 02.02.13 aktualisiert durch Info v. Frau Christa Berwanger PDF Drucken E-Mail
  

Wer bei einer Meisterschaft startet, muss eine gültige Starterpassnummer haben. Alle Anmeldegebühren werden von der LG Saar 70 übernommen. Dabei muss man bei Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften das Startgeld vorlegen und bekommt es nachher erstattet. Bei Saarländischen Meisterschaften war es bisher so, dass die Meldung über die LG Saar 70 erfolgte. D.h., es musste nicht in Vorlage getreten werden. Ob es in diesem Jahr auch so ist, muss ich noch in Erfahrung bringen. Darüber werde ich aber rechtzeitig informieren.

Bei ganz normalen Laufwettbewerben, egal über welche Strecke, lasst Euch bitte bei der Anmeldung eine Quittung ausstellen und übergibt sie mir. Vom Förderverein wird bis zu einem Betrag X, aufsummiert je Person, das Startgeld übernommen. Ich rechne dann einmal im Jahr, meistens im Mai, ab und ihr bekommt den Betrag x oder weniger wieder zurück.

Will jemand bei einem Lauf in die saarländische Bestenliste kommen, so wird er nur gewertet, wenn er unter LG Saar 70 startet. Hierbei ist es aber auch möglich, sich das Startgeld erstatten zu lassen, vorausgesetzt, der Betrag x ist nicht erreicht. Übrigens, wär keine Startpassnummer hat, kann diese über den TV Ottweiler kostenlos beantragen.

Bei Gemeinschaftsveranstaltungen, wie z. B. der Staffellauf, anlässlich des St. Wendeler Marathons, werden die gesamten Startgebühren komplett übernommen, unabhängig vom Betrag x, der jedem zur Verfügung steht.

Bei Rückfragen, meldet Euch bei mir.

E-mail von Frau Christa Berwanger, Abteilungsleiterin der Leichtathletikabteilung des TVO, vom 02.02.2013:

Hallo Herr Müller,

 

ich habe gerade Ihre Anmerkungen zu Startgeldern auf der Homepage des Lauftreffs gelesen. Um Unklarheiten entgegen zu wirken, lege ich Ihnen nochmals den immer noch gültigen Kostenübernahmeplan bei, der Ihnen ja vorliegt.

 

Meldungen zu allen Meisterschaften im Leichtathletik-Bereich - egal ob Kreis-, Saarland-, Deutsche- oder internationale Meisterschaften -  können nur über Jürgen Müller, den 1. Vorsitzenden der LG Saar 70, vorgenommen werden. Die Startgelder werden vom Veranstalter der LG berechnet, eine Vorauszahlung seitens der Sportler ist - wenn diese Richtlinien eingehalten werden - nicht oder nur in ganz wenigen Fällen vorgesehen. Der Deutsche Leichtathletik Bund hat diese Handhabung u.a. deshalb vorgeschrieben, damit gewährleistet ist, dass bei einer Meldung sicher gestellt ist, dass der gemeldete Athletik/die Athletin zum einen Mitglied eines Vereins mit einem gültigen Startpass ist und dass zum anderen die erforderlichen Qualifikationsleistungen erbracht wurden.

 

Freundliche Grüße

 

Christa Berwanger

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Heino

 

Verschiedenes

Laufkalender

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Anmeldung