Lauftreff TV Ottweiler

2. SR 3 Biosphärenlauf PDF Drucken E-Mail

2. SR 3 Biosphärenlauf Sankt Ingbert & Bliesgau 2011

Rolf Happel     
39,7 km bei 4 Etappen in 4 Tagen       
3:14:07,8

Ergebnissliste hier

Bilder hier

1. Etappe St. Ingbert 10km, Donnerstag 16:00 Uhr.

Rolf: Es ging in der Gustav Claus Anlage auf Asphalt in der Sonne mit leichtem Anstieg los. Bei Kilometer 1,5 erreichten  wir den kühlen Wald und liefen wellig bis Km 6,5 mit einigen Steigungen. Von dort aus ging es bergab und ab Kilometer 8 verließen wir den Wald um auf gleicher Strecke zurück zu Laufen.

Udo Burgemeister 10km St. Ingbert 53:23,0
Manuela Happel 10km St. Ingbert 
55:31,7
Rolf Happel                     
10km St. Ingbert                                
47:59,42
Alexander Phieler
10km St. Ingbert 
46:48,7

Jörg Spaniol 10km St. Ingbert 45:39,4

Höhenmeter 79

 

 

2. Etappe Blieskastel Niederwürzbach 10,2km, Freitag 18:00 Uhr.

Rolf Happel                                  
10,2km Niederwürzbach                                  
48:08,2

Rolf: Heute musste ich alleine laufen. Der Start war am Niederwürzbacherweiher und es wurden 10,2 Kilometer wellig im Wald gelaufen, dadurch waren die Temperatur recht angenehm zuertragen. Bei Kilometer 4 - 5 gab einen etwas steileren Anstieg.

Höhenmeter 50

 

 

3. Etappe: Gersheim Niedergailbach 8,2 Km, Samstag 18:00 Uhr.

Rolf Happel                          
8,5km                                 
40:24,3

Rolf: Heute leider wieder alleine vom Lauftreff. Der Lauf war der selbige wie im letzten Jahr, nur wude der Kurs  heute in umgekehrter Richtung gelaufen. Es herrschte Sonnenschein mit 30,5 ° und die Strecke war zu 99% in der Sonne. Dies war für mich der schwierigste Lauf der Tour. Selbst der Einzel- und Gesamtsieger Martin Schedler hatte kurz den Gedanken ab km 6 zu Gehen.

Höhenmeter 45

 

 

4. Etappe: Kleinblittersdorf 11.5km Sonntag 15:00 Uhr

Rolf Happel                        
11;5km                               
57:35,9
Heino Müller 11,5km 1:00:26,9
Alexander Phieler
11.5km
57:35,9
Jörg Spaniol
11.5km
52:??:??,?

Rolf: Heute hatte ich wieder Verstärkung dabei. Die Strecke war sehr anspruchsvoll und zu 50 % im Wald und zu 50% in der Sonne. Wir liefen flach los. Ab Kilometer 1,5 ging es zwei lange Anstiege bis km 6  110 Höhenmeter bergauf ( zum Vergleich die 10er Himmelwaldstrecke hat 135 Höhenmeter). Danach ging es bis ins Ziel bergab, dachten wir. Es gab aber noch, einen Kilometer vor dem Ende, einen 200m langen knackigen Anstieg, bevor es endlich steil hinunter ins ersehnte Ziel ging.

Höhenmeter 130